Frühe deutsche Iranreisende des 17. und 18. Jahrhunderts

julia1111-317_web

“In einer Welt, die ständig weiter zusammen wächst und die über schier unerschöpfliche Informationsquellen verfügt, glauben wir Vieles über andere Länder und Kulturen zu wissen. Bei Iran scheinen da Zweifel angebracht …. aber darum geht es in diesem Vortrag nicht! Er widmet sich vielmehr der Frage, welches Bild von Iran in Deutschland im 17. und 18. Jh. bestand und wie die Informationen zu diesem Bild zustande gekommen sind.

Exemplarisch soll das an drei Persönlichkeiten dieser Zeit dargestellt werden, die zu den wichtigsten deutschen Reisenden nach Vorderasien jener Zeit gehörten: · Adam Olearius · Engelbert Kaempfer · Carsten Niebuhr Neben dem Werdegang dieser Männer und ihren Reisen widmet sich der Vortrag insbesondere deren Ertrag sowie den Spuren, die sie in der deutschen Kulturgeschichte hinterlassen haben.”

Referent: Herr Hartmut Niemann