Die persische Sprache und der iranische Nationalismus

universit_web

Für das Verständnis der modernen iranischen Nation, ihrer nationalen Ideologie und ihres Selbstverständnisses ist die Entwicklung der persischen Sprache und der an diese Sprache gebundenen Kultur von eminenter Bedeutung. Der Referent skizziert die wichtigsten Fakten, die zu einem kulturhistorisch angemessenen Verständnis der Entwicklung der persischen Sprache wichtig sind, und geht dabei auch auf kulturhistorische “Mißverständnisse” ein, die das Verhältnis modernen Iraner zu, und das “national geprägte” Verständnis von, ihrer Sprache charakterisieren. Schließlich stellt er mit dem Konzept des “kulturellen Gedächtnisses” einen innovativen Interpretationrahmen zum Verständnis persischer Sprach- und Kulturgeschichte und ihrer Wechselbeziehung vor.

Referent: Prof. Ludwig Paul

universit_web